Zuerich Triathlon 2013

 

 

Am Samstag fand der Team-Triathlon in Zürich statt, was zugleich die Qualifikation für die Team-SM war.

Das Tri Team Oensingen konnte  im Vorjahr den Titel erfolgreich verteidigen, deshalb hatte es auch schon einen Startplatz auf sicher.

Nun galt es, mit einem zweiten Team noch einen Startplatz für die SM zu sichern. So standen im Team 1 Jana Petr, Peter Rudin, Ladina Buss und Pascal Frieder, im Team 2 Désirée Annaheim, Fabio Kaufmann, Carmen Zaugg und Mike Hess am Start. In dieser Reihenfolge wurde dann auch gestartet.

Die beiden Startschwimmerinnen Jana Petr und Désirée Annaheim kamen auf den Positionen 3 bzw. 4 aus dem Wasser, während Annaheim auf der Velostrecke Zeit auf die Spitze verlor, griff Petr voll an und wechselte in einer Gruppe an vierter Stelle auf die Laufstrecke.

Jana Petr übergab nach einer sensationellen Laufleistung an zweiter Stelle an Peter Rudin. Auch Désirée Annaheim zeigte eine gute Leistung und übergab an neunter Stelle an Fabio Kaufmann, was zu diesem Zeitpunkt die Qualifikation bedeutete, denn die ersten 10 Teams können an der SM teilnehmen.

 

An der Spitze lief das Rennen so weiter, Peter Rudin konnte an zweiter Stelle aufs Rad wechseln. Nach sehr guter Leistung auf dem Rad büsste er etwas Zeit auf der Laufstrecke ein, so konnte Ladina Buss von der dritten Position aus den Wettkampf in Angriff nehmen. Auch Fabio Kaufmann (Team 2) gelang das Schwimmen sowie das Rad fahren nach Wunsch.

 

Beim Laufen musste er eine Gruppe ziehen lassen, sodass er an zehnter Stelle an Carmen Zaugg übergab. Buss kam an dritter Stelle aus dem Wasser und bereits auf der ersten Radrunde konnte sie sich an zweiter Stelle positionieren und nach der 2. Runde kam sie  mit einem fulminanten Wechsel als erste  auf die Laufstrecke und baute da den Vorsprung noch mehr aus. Mit rund 30 Sekunden Vorsprung konnte Pascal  Frieder den Wettkampf an der Spitze in Angriff nehmen.


Zaugg machte mit einer sehr guten Schwimmleistung Plätze gut und positionierte sich auf der Radstrecke weiterhin gut. Auf der zweiten Runde der Laufstrecke büsste sie etwas Zeit ein und übergab an etwa 7. Stelle an den Schlussathlet Mike Hess. Frieder konnte mit einer sehr guten Schwimmleistung den Vorsprung halten und machte anschliessend auf der Radstrecke ein paar Sekunden gut, sodass er die beiden Laufrunden  optimal in Angriff nehmen konnte. Der  Sieg war dem ersten Team nicht mehr zu nehmen.   Mike Hess machte es noch einmal spannend und er nahm nach guter Schwimm und Radleistung die Laufstrecke in Angriff. Mit der Qualifikation vor Augen, lief Mike auf dem 9. Platz ins Ziel.

 

So bestätigte das Team 1 mit seinem grandiosen Sieg die sehr gute Form und das Team 2 konnte mit einer ebenfalls sehr guten Leistung den zweiten SM – Startplatz für das Tri Team Oensingen lösen.

Überglückich und vor allem sehr stolz traten alle die Heimreise an.

  

 

  

 

  

 

  

 

  

 

  

 

  

 

  

 

Rangliste:

 

 

 

 

  • Erstellt am .

Nächste Anlässe

Intervallduathlon Zofingen
27 Mai 2018 00:00h
Triathlon Frauenfeld
27 Mai 2018 00:00h
Bergrennen Hägendorf - Allerheiligen
29 Mai 2018 19:00h

   

 
webdesign by adiheutschi.ch
facebook_page_plugin