Triathlon Uster 2016

Für den Triathlon in Uster vom 28. August waren die Familien Berger, Bobst und Rennollet angereist.

Bei hochsommerlichen Temperaturen (31 Grad) starteten Julian und Lukas um 16.00 Uhr im 26 Grad warmen Greifensee ihr Rennen. Wie gewohnt kam Lukas als 1. aus dem Wasser. Der Überflieger Lukas zeigte einmal mehr, dass mit ihm bei der SM in Opfikon am 10. September zu rechnen ist. Er erreichte erneut einen Podestplatz, nämlich den 2. Rang von 18. Teilnehmenden.

Julian zeigte ebenfalls ein gutes Rennen. Er kam etwas nach Lukas auf dem Wasser. Julian verletzte sich am Vorabend am Fuss, was sein Rennen an Land beeinträchtigte. Er „kämpfte“ jedoch bis zum Schluss und wurde guter 10 von 18.

Aline startete 3 Minuten später als die Jungs zu ihrem ersten „grossen“ Triathlon. Sie kam als 5. aus dem See. Die Velostrecke absolvierte sie dann auf dem Bike – 8 ihrer Mitstreiterinnen fuhren mit dem Rennvelo. Bei der 2. Wechselzone verlor sie viel Zeit (beim Parkieren des Bikes). Aline konnte aber Ladinas Lauftipps vom Training umsetzen und so wieder ein paar Ränge gutmachen. Sie beendete das Rennen auf dem 9. Schlussrang (von 16). Gewonnen hat sie aber viele neue Erfahrungen und Erkenntnisse.

Mäni startete in der letzten Kategorie des Tages um 16.40 Uhr sein wiederum tolles Rennen. Er stieg als 3. aus dem Wasser. Die beiden Erstplatzierten fuhren die Velostrecke zusammen, sodass die beiden den Vorsprung auf Mäni vergrössern konnten. Er hingegen musste die Strecke alleine pedalen. Seine Laufstärke reichte dieses Mal nicht aus um die Konkurrenten zu überholen. Auch er beendete sein Rennen auf dem Podest – 3. Rang (von 15)

Nächste Anlässe

Intervallduathlon Zofingen
27 Mai 2018 00:00h
Triathlon Frauenfeld
27 Mai 2018 00:00h
Bergrennen Hägendorf - Allerheiligen
29 Mai 2018 19:00h

   

 
webdesign by adiheutschi.ch
facebook_page_plugin