Aquathlon Basel 2017

   

Früh morgens reiste eine kleine, topmotivierte Triteamgruppe nach Basel. Um 11.00 Uhr hiess es ‚Auf die Plätze fertig los‘. 

Alim, Sarina, David Z., Aline und Julian starteten super ins Rennen. Alle zeigten, dass sie seit dem Herbst fleissig trainiert und viel für den Aquathlon geübt haben. Während dem Schwimmen,  sowie auch auf der Laufstrecke mussten verschiedene Übungen / Aufgaben absolviert werden. Alle zeigten viel Kampfgeist und somit klassierte Alim sich auf dem 4ten und Sarina auf dem 7ten Schlussrang bei den Jüngeren. Julian musste sich nur von einem Konkurrenten geschlagen geben und durfte als Zweiter aufs Podest steigen. Aline wurde, wie Alim, undankbare Vierte. David zeigte eine wahnsinnig starke Schwimmleistung und wurde sehr starker 5ter.

Im Team kämpften die Jüngeren um jede Sekunde und retteten sich als drittes Team in der Kategorie und Overall nicht als letztes Team ins Ziel.

Die Älteren starteten sehr stark. Julian konnte mit dem schnellen Zofiger mithalten und übergab an David als Zweiter. David kämpfte und kämpfte und verlor nur wenig Zeit. Platz Zwei war immer noch voll am Laufen. Aline zeigte wieder einmal mehr eine geniale Schwimmleistung und kam mit Zug aus dem Wasser. Leider klappte der Schuhwechsel nicht und sie verlor viiiiel Zeit. Sie kämpfte jede Sekunde zurück, die sie verloren hat und konnte den dritten Podestplatz trotz Schuhproblemen nach Hause laufen.

Danach starteten unsere Jüngsten des Teams. Für Corinne, Andrin und Mia war es das erste Mal, dass sie einen Wettkampf in einem 50m Becken absolviert haben. Sie schwammen und schwammen und fighteten und fighteten. Die 1km lange Waldstrecke liefen sie mit Bravour. Im Ziel völlige Erleichterung und überglücklich ihren ersten Wettkampf ins Ziel gelaufen zu haben.

In der Youth League 14 bis 15 Jährige starteten 37 Jungs. Mäni zeigte eine starke Schwimmleistung und kam als 8ter aus dem Wasser. Auf der Laufstrecke zeigte er, was er drauf hat und distanzierte seine Gegner, je länger das Rennen dauerte. Er lief als Dritter mit 9 sec Vorsprung durchs Ziel. Auch Tobi, Lukas und David S. zeigten ganz starke Rennen. Man muss festhalten, dass unsere ‚eher‘ schmächtigen vier Jungs körperlich den mächtigen, muskulösen Jungs unterlegen sind. Sie liessen sich überhaupt nicht unterkriegen. Tobi erreichte den 17ten Rang. Lukas, sowie auch David, die ihre Premiere in der Youth League hatten, bestätigten mit dem 14 und 25 Rang ihre gute Form in diesem topbesetzten Feld.

Als weitere Favoritin ging Eva ins Rennen. Sie schwamm allen davon und zeigte einen makellosen Start-Ziel-Sieg. Ihre Form ist vielentsprechend. Wir sind auf die weiteren Rennen von ihr gespannt.

Sven hatte leider keine Konkurrenz und sein Sieg stand von Anfang an fest. Dennoch konnte er sich mit der Openkategorie Männer und Team messen. Er finishte Overall als Zweiter in einer sackstarken Endzeit.

Ein gelungener Wettkampftag ging zu Ende.

Nächste Anlässe

Einzelzeitfahren Bleienbach - Stauffenbach
01 Aug 2018 09:00h
Triathlon de Nyon
04 Aug 2018 00:00h
Triathlon de Nyon
04 Aug 2018 00:00h

   

 
webdesign by adiheutschi.ch
facebook_page_plugin