Cross Triathlon EM

 

   

Die Tri-Team Athletin Ladina Buss schaffte, an der Cross Triathlon EM am deutschen Schluchsee, dank einer Top Leistung, die Qualifikation für die WM. Dies dank dem super 6. Rang in einem Feld mit der Creme de la Creme des Europäischen Cross Triathlons.

Sonntag morgen 5.30 Uhr, Schluchsee, Deutschland: Es ist Raceday und draussen fegt ein Gewitter mit voller Wucht über die Tannenwälder. Drinnen ist der Frühstückstisch liebevoll gedeckt und bietet den notwendigen Brennstoff für die bevorstehende Europameisterschaft im ITU-Crosstriathlon. Der Start naht und die Wolken lichten sich, der Wind bleibt. 


9.00 Uhr, der Startschuss erfolgt und an die 50 Profi AthletInnen machen sich auf die 1.5 km lange Schwimmstrecke. Durch die windbedingte Oberflächenströmung im Wasser und verirrte Querschwimmerinnen reisst eine Lücke auf und ein nicht unerheblicher Rückstand entsteht. Rang 10 nach dem Schwimmen, also nach vorne schauen und schnell wechseln auf die Lieblingsdisziplin, das Mountainbiken. Die Aufholjagd kann beginnen. Das Material und die Beine stimmen und Platz für Platz wird gutgemacht. Der morgendlich beregnete Rundkurs ist griffig und Staub sucht man vergebens. Nach den 30km biken erfolgt der Wechsel auf die Laufstrecke auf dem dritten Zwischenrang! Dicht gefolgt von einigen guten Läuferinnen macht sich Ladina Buss vom Triteam Oensingen auf die 10km lange Laufstrecke. Ihr konstant hohes Tempo reicht nicht um alle Verfolgerinnen auf Distanz zu halten. Im Ziel läuft sie auf Rang 6 ein, was die direkte Qualifikation für die Weltmeisterschaft diesen Herbst in Sardinien bedeutet! Gewonnen hat das Rennen Renata Bucher aus Luzern.

{gallery}Anlaesse_2015/Cross_Triathlon_EM/Gallery{/gallery}

Nächste Anlässe

Bahntraining
30 Okt 2018 19:30h
Bahntraining
13 Nov 2018 19:30h
Bahntraining
27 Nov 2018 19:30h

   

 
webdesign by adiheutschi.ch
facebook_page_plugin