Willisauer Lauf

    Die Jungen des Triteams waren fast vollzählig an der Jubiläumsausgabe des Willisauerlaufs vertreten. Noelia, die den Wettkampf mit ihrer Kategorie eröffnete, zeigte eine wahnsinnige Leistungssteigerung zum letzten Jahr. Sie bog als Erste auf die Zielgerade ein und liess den Gegnerinnen keine Chance. Erster Sieg fürs Triteam. So kann es weitergehen.

    Nachdem alle Piccolos durch waren, ging es Schlag auf Schlag mit Mia, Corinne, Noah und Andrin weiter. Sie kämpften bei den zwei Städtlirunden um gute Platzierungen und belegten am Schluss Rang 47 (Mia), Rang 61 (Corinne), Rang 47 (Noah) und Rang 17 (Andrin). In der Mädchenkategorie waren 76 und bei den Jungs 67 am Start.

    Sarina, Aline, Leon, Elia, Menno und David starteten über drei Städtlirunden. Auch bei ihnen waren die Teilnehmerfelder noch gross. So viele Athleten auf einmal. Puh!!!

    Alle Sechs zeigten super Rennen und konnten die Leichtathleten aus der Region Willisau herausfordern. Sarina belegte den guten 15. und Aline den starken 6. Schlussrang.

    Leon, der Neue im Team, lief auf den sensationellen 10. Schlussrang. David, der eine Minute schneller als letztes Jahr war, beendete sein Rennen auf dem 14. Schlussrang. Menno, auf dem 18. und Elia auf dem 21. Schlussrang.

    Anschliessend startete Ladina über die 12.5km. Sie hatte sich Grosses vorgenommen und versuchte von Anfang an mit den zwei Laufspezialistinnen aus der Region mitzuhalten. Sie kämpfte bis zur Ziellinie und beendete ihr Rennen auf dem dritten Overallrang. Zudem gewann sie ihre Kategorie und wurde als schnellste Willisauerin gekürt.

       

     
    webdesign by adiheutschi.ch