Regiocup Zuchwil

Am Samstag fand der letzte Regiocup der Nordwestschweiz statt. Es war ein spannender Renntag, da es um die Vorentscheidungen für die Schweizermeisterschaften ging.

Als erstes starteten Aline und David Z. Sie zeigten beide super Schwimmleistungen und kamen mit der Spitze aus dem Wasser. Auf dem Bike und der kurzen Laufstrecke (500m) kämpften beide bis zur Ziellinie. Aline musste leider ihren zweiten Rang kurz vor der Ziellinie noch abgeben, da die Kraft ein wenig gefehlt hatte, um den Vorsprung ins Ziel zu laufen. David kämpfte und lief als guter Vierter über die Ziellinie.

David, Lena, Julian und Lukas waren als nächstes daran. Lukas freut sich an der Schweizermeisterschaften auf weitere Konkurrenz zu stossen, denn in der Nordwestschweiz ist er der Überflieger. Er legte ein Start - Ziel - Sieg der Extraklasse hin. Julian und David S. zeigten tolle Schwimmleistungen und kamen fast gleichzeitig aus dem Wasser. Zwei Runden auf dem Bike sind sie noch gemeinsam unterwegs gewesen, bis in der dritten und vierten Runde Julian David distanzieren konnte. Julian kämpfte auf den zwei Laufrunden und klagte nach Seitenstecher. Durch die Zurufe der Zuschauer wurde er ins Ziel getragen und konnte als Zweiter gefeiert werden. David zeigte, dass Laufen seine Stärke ist und konnte seinen dritten Platz verteidigen. Somit erkämpfte das Triteam einen Dreifachsieg. Lena zeigte ein kämpferisches Rennen und blieb immer an ihren Konkurrentinnen daran. Sie konnte als Dritte das Podest besteigen.

Im Teamwettkampf war es bis auf die letzten Metern sehr spannend. Das Team des Triclub Zofingen gingen schon nach der ersten Person in Führung. David S. konnte zwar den Rückstand in Grenzen halten, aber es waren schon gegen die 30 Sekunden. Julian kämpfte und versuchte den Abstand zu verringern, aber der zweite Läufer des Zofinger Teams, war sehr stark und sie konnten den Vorsprung sogar noch ein wenig ausbauen. Unser Superstar Lukas sprang mit 50m Rückstand ins Wasser und holte von Disziplin zu Disziplin auf. Auf der zweiten Bikerunde konnte er das führende Team schon überholen und kam mit ungefähr 10 sec. Vorsprung vom Bike. Er lief und lief und baute den Vorsprung auf der 500m langen Laufstrecke noch aus, so dass das Team 1 souverän gewann. Das Team 2 kämpfte von Anfang an, den Anschluss nicht zu verlieren. Aline kam mit den Ersten aus dem Wasser, aber schon auf dem Bike, wie auch beim Laufen verlor sie an Zeit. Sie übergab als 5tes Team an David Z. David zeigte noch einmal eine gute Leistung und kam mit dem 6sten Team nach dem Bike in die Wechselzone. Leider hatte er Schwierigkeiten das Bike in den Ständer zu stellen, so dass er wertvolle Sekunden verlor. Er übergab als 6ster. Lena kämpfte und lief ein super Rennen. Sie konnte das 5te Team noch überholen. Da ein Team bei der jüngeren Kategorie eingeteilt wird, wurde das Team 2 am Schluss Vierte.

Alim, der anschliessend mit Mäni startete, schwamm die ersten 50m fast so schnell wie Mäni. Nach der Wende musste er leicht abreissen lassen. Mäni, der keine Konkurrenz hatte, fuhr und lief sein eigenes Rennen. Er war der überlegene Superstar und war schon fast im Ziel bevor die zweite Person auf die Laufstrecke ging. Alim, der kämpfte, kam als erster der ganz Jungen ins Ziel und gewann souverän seine Kategorie. Reto, der bei den Erwachsenen startete, zeigte ein tolles Rennen und wurde Overall Zweiter und in der Kategorie Erster.

Tolle Leistungen, top Resultate!!! Weiter so!!

   

 
webdesign by adiheutschi.ch